Elemi

  • Ätherisches Öl
  • Botanischer Name: Canarium luzonicum
  • Pflanzenteil: Harz
  • Herstellverfahren: Dampfdestillation
  • Duft: Erdig, würzig, hell, waldig, zitronig.
  • Kosmetische Verwendung: Reife, trockene und fettige Haut.

Deutsches Apothekenmuseum - Elemi.jpg
Von ZinnmannEigenes Werk, CC-BY 4.0, Link

Stammpflanze

Der Elemi-Baum stammt aus den Philippinen und dessen benachbarten Ländern. Er ist mit Weihrauch und Myrrhe verwandt und gehört zur Familie den Balsambaumgewächsen.


Gewinnung von ätherischem Elemiöl

Aus dem Harz des Elemi-Baums wird durch Dampfdestillation das hellgelbe Öl gewonnen.


Kosmetische Verwendung von ätherischem Elemiöl

Elemiöl fördert die Kollagenbildung und Zellerneuerung und eignet sich daher ideal für reife, sonnengeschädigte und trockene Haut. Zudem reguliert es fettige Haut.