Kreuzkümmel

  • Ätherisches Öl
  • Botanischer Name: Cuminum cyminum
  • Pflanzenteil: Zerstoßene Samen
  • Herstellverfahren: Dampfdestillation
  • Duft: Herber, würzig-holzig, Moschus.
  • Kosmetische Verwendung: Trockene, rissige, reife Haut, Akne.
  • Passt zu: Ingweröl, Irisöl, Jasminöl, Moschus, Patschuli, Rosenöl, Sandelholzöl, Tonkaöl, Ylang-Ylang.

Cumin plant, Rajasthan (1).png
Von राजू जांगिड़Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Stammpflanze

Wie Koriander gehört Kreuzkümmel der Familie der Doldenblütler an. Kreuzkümmel ist eine zarte einjährige Pflanze, die heutzutage vorrangig im Nahen Osten, Indien und China.


Gewinnung von ätherischem Kreuzkümmelöl

Das hellgelbe Öl wird durch die Dampfdestillation der zerstoßenen Samen gewonnen.


Kosmetische Verwendung von ätherischem Kreuzkümmelöl

Trockene und rissige Haut wird durch das antiseptische Öl gepflegt. Zudem verjüngt es reife und müde Haut.