Rizinusöl

  • Basisöl
  • INCI: Ricinus Communis Seed Oil
  • Komedogenitätsgrad: 1
  • Zusammensetzung: Rizinolsäure (bis ca. 80 %), Ölsäure (bis ca. 8 %), Linolsäure (bis ca. 5 %), Stearinsäure (bis ca. 2 %) und Palmitinsäure (bis ca. 1 %).
  • Kosmetische Verwendung: Alle Hauttypen; Haarpflege; Pflege von Wimpern und Augenbrauen.

Stammpflanze

Rizinus, auch Wunderbaum genannt, gehört zur familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae) und erreicht eine Wuchshöhe von 1-2 m in den gemäßigten Zonen und bis zu 13 m in den Tropen. Der Stängel der Pflanze ist oft stark verzweigt und hat eine grünliche bis rötliche Farbe. Die dunkelgrünen, wechselständig angeordneten Laubblätter sind 5 bis 11-lappig und am Blattrand gezähnt. Die Blütezeit von Rizinus erstreckt sich von August bis Oktober. Die grün-gelblichen männlichen Blüten stehen büschelig gehäuft unter den endständigen, grün-rötlichen weiblichen Blüten. Die Früchte sind bräunlich, bis 2,5 cm dick und gestachelt. Im Gegensatz zu  heute verfügbaren Kulturformen werfen Wildformen des Wunderbaumes bei Reife der Schließfrüchte die Samen aus. Jede Frucht enthält drei ovale, rötlich-braune bis graue, marmorierte Samen, die etwa Bohnengröße erreichen.


Gewinnung von Rizinusöl

Das dickflüssige, sirupartige, fast transparente Rizinusöl wird aus den Samen des Rizinus gewonnen. Das hochwertigste Öl wird mit dem Verfahren der Kaltpressung gewonnen. Um sicherzustellen, dass das giftige Ricin im Presskuchen zurückbleibt, wird das primär gewonnene Öl entschleimt, die Säure entfernt und mit Wasserdampf behandelt. Somit wird das toxische Ricin vollständig entfernt.  


Kosmetische Verwendung von Rizinusöl

Rizinusöl ist sehr hautfreundlich, besitzt ein sehr gutes Eindringvermögen und hat aufweichende Fähigkeiten. Als Begleitöl in Körperölen pflegt es trockene, rissiger und spröde Haut. Pur angewandt, legt es einen Schutzfilm gegen Wasser und Schadstoffe auf die Haut. 

Auch für schöne lange dichte Wimpern und Augenbrauen kann Rizinusöl eine Hilfe sein. Das hautfreundliche Öl schadet gerade der empfindlichen Augenpartie nicht (dennoch ist es ratsam das Öl an einer anderen Hautstelle vorher zu testen) und hat sehr gute Pflegeeigenschaften. Wimpern und Augenbrauen werden mit Feuchtigkeit versorgt, was sie geschmeidig macht und weniger brechen lässt.