Kaktusfeigenöl

  • Wirkstofföl
  • INCI: Opuntia ficus-indica (Prickly Pear) Seed Oil
  • Komedogenitätsgrad: 0
  • Zusammensetzung: Linolsäure (bis ca. 70 %), Ölsäure (bis ca. 20 %), Palmitinsäure  (bis ca. 15 %), Stearinsäure  (bis ca. 3 %), Tocopherole, Phytosterole.
  • Kosmetische Verwendung: Alternde, reife, trockene Haut.

Kaktusfeigenöl wird aus den Kernen der Kaktusfeige gewonnen und weist eine goldgelbe Farbe auf. Aufgrund der mühsamen Gewinnung des Öls, zählt Kaktusfeigenöl zu den teuersten Ölen. Die Kombination der Inhaltsstoffe des Öls macht es zu einer guten Ergänzung in jeder Hautpflege. Der hohe Gehalt an Linolsäure sorgt dafür, dass Schmerzen gelindert und Hautirritationen beruhigt werden. Die wasserabweisenden Eigenschaften der enthaltenen Prostaglandine unterstützen die Wundheilung und schützen vor Austrocknung. 

Des Weiteren weist Kaktusfeigenöl eine hohe Konzentration an Tocopherolen auf, welche für die antioxidative Wirkung des Öls verantwortlich sind. Diese wirken dem Alterungsprozess entgegen und können Zellschäden verhindern, die durch oxidativen Stress entstehen. Darunter werden Zellschäden verstanden, die durch freie Radikale verursacht werden. Kaktusfeigenöl unterstützt die natürliche Zellerneuerung und bremst die Entstehung feiner Fältchen. Auch Alters- und Pigmentflecken verblassen bei regelmäßiger Anwendung des Öls.