Rizinusöl

  • Basisöl
  • INCI: Ricinus Communis Seed Oil
  • Komedogenitätsgrad: 1
  • Zusammensetzung: Rizinolsäure (bis ca. 80  %), Ölsäure (bis ca. 8 %), Linolsäure (bis ca. 5 %), Stearinsäure (bis ca. 2 %) und Palmitinsäure (bis ca. 1 %).
  • Kosmetische Verwendung: Alle Hauttypen; Haarpflege; Pflege von Wimpern und Augenbrauen.

Das dickflüssige, sirupartige, fast transparente Öl wird aus den Samen des zur Familie der Wolfsmilchgewächse gehörenden Wunderbaums gewonnen. Rizinusöl ist sehr hautfreundlich, besitzt ein sehr gutes Eindringungsvermögen und hat aufweichende Fähigkeiten. Als Begleitöl in Körperölen pflegt es trockene, rissiger und spröde Haut. Pur angewandt, legt Rizinusöl einen Schutzfilm gegen Wasser und Schadstoffe auf die Haut. 

Auch für schöne lange dichte Wimpern und Augenbrauen kann Rizinusöl eine Hilfe sein. Das hautfreundliche Öl schadet gerade der empfindlichen Augenpartie nicht (dennoch ist es ratsam das Öl an einer anderen Hautstelle vorher zu testen) und hat sehr gute Pflegeeigenschaften. Wimpern und Augenbrauen werden mit Feuchtigkeit versorgt, was sie geschmeidig macht und weniger brechen lässt.