Sanddornkernöl

  • Wirkstofföl
  • INCI: Hippophae Rhamnoides (Seabuckthorn) Seed Oi
  • Komedogenitätsgrad: 1
  • Zusammensetzung: Linolsäure (bis ca. 35 %), α-Linolensäure (bis ca. 35 %), Ölsäure (bis ca. 20 %), Palmitinsäure (bis ca. 7 %), Phytosterole, Carotinoide, Tocopherole.
  • Kosmetische Verwendung: Trockene, schuppige, unreine Haut.

Im Gegensatz zu Sanddornfruchtfleischöl wird Sanddornkernöl aus den Kernen und nicht aus dem Fruchtfleisch der Sanddorn-Früchte gewonnen. Das Sanddornkernöl enthält weniger Farbstoffe und ist daher fast farblos. Im Gegensatz zu Öl aus Fruchtfleisch enthält es jedoch mehr ungesättigte Fettsäuren und hat somit eine heilende Wirkung auf die Haut, reguliert die Zellatmung und fördert die Zellerneuerung. Daher eignet sich Sanddornkernöl gut zur Pflege von trockener, schuppiger und unreiner Haut.