Walnussöl

  • Wirkstofföl
  • INCI: Juglans Regia (Walnut) Oil
  • Komedogenitätsgrad: 1-2
  • Zusammensetzung: Linolsäure (bis ca. 60 %), Ölsäure (bis ca. 20 %), α-Linolensäure (bis ca. 13 %), Palmitinsäure (bis ca. 7 %), Stearinsäure (bis ca. 2 %), Vitamin A und K, Tocopherole, Lecithin, Phosphor.
  • Kosmetische Verwendung: Trockene, spröde, rissige Haut.

Walnussöl wird aus den zum Teil gerösteten und ungerösteten Nüssen des Walnussbaumes hergestellt und hat eine hellgelbe oder goldgelbe Färbung. Das qualitativ hochwertigste Walnussöl wird durch Kaltpressung gewonnen und bedarf keiner Raffination. 

Durch seinen hohen Linolsäure- und Lecithinanteil zieht Walnussöl sehr schnell in in die entsprechenden Hautregionen ein und macht diese geschmeidig. Das Öl unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Haut und sorgt dafür, dass auch trockene, rissige und irritierte Haut wieder glatt und gesund wird. Da Walnussöl eine hautfettähnliche Zusammensetzung aufweist, ist es auch bei sensibler Haut gut verträglich (falls keine Walnussallergie besteht). Somit kann Walnussöl auch auf empfindlichen Hautbereiche wie den Lippen aufgetragen werden.